TSG Backnang Fußball 1919 e.V.

U15_-_Winterbach.jpg

Am Samstag, den 30. November 2019, spielten die U15-Junioren zum Abschluss der Vorrunde bei der SGM Remshalden/Winterbach.

Zu Beginn der ersten Halbzeit egalisierten sich beide Teams über weite Strecken. Die TSG hatte etwas mehr vom Spiel, zwingende Aktionen kamen jedoch nicht dabei heraus. 25 Minuten lang schafften es beide Teams nicht, die Kugel gefährlich in die Nähe des Strafraums der Gegner zu bringen. Erst in den Schlussminuten wurden die Roten mutiger und zwingender. Der Torspieler der Heimelf musste seine Hintermannschaft nun ein ums andere Mal retten. Es blieb jedoch zunächst beim 0:0.

Nach dem Wiederanpfiff nahm die TSG das Heft in die Hand und das Spiel verlagerte sich zusehends in die Spielhälfte der Blauen. Bereits 4 Minuten nach Beginn der zweiten Hälfte wurde unser Verteidiger im Strafraum gefoult und der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. Unser Sechser nahm Anlauf und verwandelte eiskalt in die rechte untere Ecke, 1:0 für die TSG. Die guten Torchancen mehrten sich nun und weitere Treffer lagen immer wieder in der Luft. Durch eine Reihe von Abseitssituationen blieben die Mühen der TSG jedoch zunächst unbelohnt. Erst in der 62. Spielminute gelang unserem eingewechselten Stürmer durch eine gute Kombination über Halblinks ein toller Abschluss zum 2:0. Die letzten 8 Minuten der Partie spielte die Etzwiesenelf dann clever herunter und sicherte sich einen weiteren „Zu-Null“-Sieg zum Abschluss der Vorrunde.

Fazit: Die Roten konnten heute nicht ganz an die hervorragende Leistung der Vorwoche gegen Urbach anknüpfen, waren jedoch jederzeit Herr der Lage. Remshalden/Winterbach gelang es zwar, einige wenige Nadelstiche zu setzen, sie brachten die Verteidigungsreihen der TSG jedoch nie ernsthaft in Bedrängnis. Gratulation an das Team für eine sehr erfolgreiche Vorrunde, Platz 2 mit 33:4 Toren!

Auch erwähnenswert: Die U15 belegt nach 9 Spieltagen Platz 1 in der Fairnesstabelle mit lediglich 4 gelben Karten.

Die nächsten Partien der U15 finden im Rahmen der Vorrunde der WFV-Hallenrunde am 15.12.2019 in Rommelshausen statt.

Für die TSG Backnang spielten:

Colin Penzenstadler (TS), Florian Wieser (TS), Hadi Abouatie, Jean Robert Bacher, Jonathan Götzer, Baran Inceoglu, Alexander Kovac, Sebastian Lägel, Jannick Maurer (1), Furkan Mentese, Nikola Milenovic, Tim Renz, Niklas Schwab, Elias da Silva (1), Noah Simic, Steven Tegel und Marko Trivunic

U15_vs_Urbach.JPG

Am Samstag, den 23. November 2019, spielten die U15-Junioren ihr 8. Saisonspiel zuhause gegen den SC Urbach.

Nach dem sehr guten Auftritt am Mittwoch im Pokal, wollten die Roten heute das Leistungsniveau nochmals bestätigen. Sie begannen druckvoll und gut organisiert und nach elf Minuten konnte unser Kapitän das erste Tor der Partie erzielen. Nach mehreren schön erspielten Chancen und einem Lattentreffer nach einem Freistoß versenkte dann unser Stürmer die Kugel zum 2:0 im gegnerischen Tor. Der SC Urbach kam zu keiner nennenswerten Chance, unsere Defensive ließ „hinten“ nichts zu. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.

Nach der Pause startete die TSG gleich durch und schon eine Minute nach dem Halbzeitanpfiff konnte unser Stürmer die Unsicherheit des gegnerischen Torwarts im Strafraum ausnutzen und zum 3:0 den Ball abstauben. Gewertet wurde dieses Tor als Eigentor, ein Gegenspieler hatte den Ball wohl noch berührt. Die Jungs hielten den Druck weiterhin hoch, der Gegner reagierte teils mit deutlichem Körpereinsatz. Ein in der Folge deshalb für die TSG gepfiffener Freistoß führte daher zum 4:0 - ein Fernschuss, direkt verwandelt, sehenswert! Der Gegner wurde unruhig und verlor kurzzeitig noch mehr die Ordnung, so dass unsere Roten nur zwei Minuten später auf 5:0 erhöhen konnten. Unser Kapitän mahnte zur weiteren Ruhe und Konzentration, da sich trotz des bisher hohen Ergebnisses nun manche kleine Unachtsamkeit einschlich. Infolgedessen kam der SC Urbach nun doch einmal in die gegnerische Hälfte und konnte nach einem durch unseren Torwart abgelenkten Freistoß eine Ecke ergattern. Doch auch diese wurde gut verteidigt, denn man wollte ja die „Null“ halten. Es blieb bei dieser einen Aktion des SC Urbach. In den letzten 20 Minuten erspielte sich die TSG noch die eine oder andere Chance, aber über das 5:0 kam man dann nicht mehr hinaus. Abpfiff.

Zusammengefasst war das heutige Spiel eine starke Teamleistung gegen einen unangenehmen Gegner. Unsere Torspieler hatten wenig zu tun, Urbach kam in den gesamten 70 Minuten zu äußerst wenigen Torgelegenheiten. Der Spielaufbau des SC wurde fast völlig unterbunden. Sowohl defensiv als auch vor allem offensiv eine reife Leistung mit guter Chancenverwertung und unterschiedlicher Torentstehung. Auch der Pate der U15-Junioren, Mario Marinic, hatte das Spiel als Zuschauer verfolgt und lobte den Auftritt der Jungs. Gut gemacht!

Das nächste Spiel der U15, findet am Samstag, den 30. November 2019, in Winterbach statt. Anpfiff ist um 10:30 Uhr.

Für die TSG Backnang spielten:

Colin Penzenstadler (TS), Florian Wieser (TS), Hadi Abouatie, Jean Robert Bacher, Jonathan Götzer, Baran Inceoglu (1), Alexander Kovac, Sebastian Lägel, Jannick Maurer, Furkan Mentese, Nikola Milenovic (1), Levin Robl (1), Niklas Schwab, Elias da Silva (1), Noah Simic, Steven Tegel und Marko Trivunic.

U15_TeamNews_Website.jpg

Am Samstag, den 16. November 2019, fand der 7. Spieltag der C-Junioren-Bezirksstaffel auf dem Rasenplatz in Birkmannsweiler statt. Die U15 der TSG wurde vom BSB-Juniorteam empfangen.

In der ersten Spielhälfte sahen die Zuschauer heute zwei Teams, die sich zunächst vorsichtig abtasteten. Bald wurde klar, dass die Jungs des BSB-Juniorteams den Schwerpunkt auf die Defensivarbeit gelegt hatten, gegen die es anzukommen galt. Die Roten behaupteten den Ball über weite Strecken der ersten Halbzeit, verlorene Bälle wurden schnell wieder zurückerobert, aber die Betonwand des BSB war schwer zu überwinden. So ging man trotz einiger Chancen mit 0:0 in die Halbzeitpause.

Nach der Pause zog die TSG deutlich das Tempo an. Ein bis zwei Ballkontakte und die Jungs zeigten, dass sie mit der Kugel umgehen und zur Freude der mitgereisten Fans doch Fußball spielen können. Nichtsdestotrotz dauerte es bis zur 45. Minute, ehe eine schöne Kombination über links im rechten oberen Winkel des gegnerischen Tores landete. Eine Erlösung. 1:0 für die Roten. Die TSG ließ nun auch nicht nach, wollte unbedingt das Ergebnis absichern und ein weiteres Tor erzielen. Doch auch die Spieler des BSB-Juniorteams bewiesen Kampfgeist und ein ums andere Mal retteten sie kurz vorm Tor. Die Chancen der TSG mehrten sich, diverse Freistöße, Eckbälle, Distanzschüsse oder Lattentreffer zeigten den nicht nachlassenden Willen der Roten auf ein weiteres Tor. Das Spiel fand fast ausschließlich in der gegnerischen Spielhälfte statt. Der Gastgeber wurde nun nach dem Tor mithin etwas nervöser und kurz vor Abpfiff gelang es unserem Kapitän nach einem schönen Pass von der rechten Torauslinie, den Ball am Torwart vorbei einzuschieben. 2:0. Endstand.

Fazit: Die Etzwiesen-Elf tat sich erneut schwer, auf tiefem, recht unberechenbarem Rasen ein vernünftiges Kombinationsspiel aufzuziehen. Die Spieler rutschten mehrfach aus (Problem Schuhwerk) oder der Ball versprang ein ums andere Mal. Das BSB-Juniorteam hatte „Beton angerührt“, verteidigte und kämpfte bis zum Schluss mit Mann und Maus. Trotz gefühltem 80%-igen Ballbesitz für die TSG, nahezu keinerlei Torchancen, keinen Freistößen oder Ecken für die Heimmannschaft, lief man am Ende Gefahr, in den letzten Spielzügen noch ein Kontergegentor zu fangen. Aber, die Null hielt ein weiteres Mal und die Roten wurden diesmal für ihre Geduld belohnt. Die Zuschauer sahen heute kein besonders attraktives Fußballspiel, aber auch solche Spiele muss man erst einmal gewinnen.

Das nächste Spiel der U15, diesmal im Bezirkspokal, findet am Mittwoch, den 20. November 2019, in Steinbach statt. Anpfiff ist um 19.15 Uhr.

Für die TSG Backnang spielten:

Colin Penzenstadler (TS), Hadi Abouatie (1), Jonathan Götzer, Baran Inceoglu, Alexander Kovac, Sebastian Lägel, Jannick Maurer, Furkan Mentese, Nikola Milenovic, Tim Renz, Levin Robl (1), Niklas Schwab, Elias da Silva, Noah Simic und Steven Tegel.

U15_-_Pokal_vs._Steinbach.jpg

Am Mittwoch, den 20. November 2019, traf die U15 der TSG im Bezirkspokal auf den SV Steinbach. Das Lokalderby versprach eine spannende Partie, beide Teams sind derzeit in ihren Staffeln recht erfolgreich.

Sofort nach dem Anpfiff machten die Gastgeber in klassisch schwarzem Heimtrikot mächtig Druck und wollten mit bissigem und körperbetontem Spiel eine klare Marke setzen. So tauchten die schwarzen Angriffsreihen bereits in der ersten Spielminute recht gefährlich vor dem Kasten der TSG auf, doch der Schuss konnte pariert werden. Im direkten Gegenstoß, nach schönem Pass in die Tiefe, gelang unserem Kapitän der 0:1 Führungstreffer. Als dieser ebenfalls nur 3 Minuten später auf 0:2 durch einen sehenswerten Spannschuss aus 16 Metern erhöhte, war der erste Wind der Gastgeber sogleich verflogen. In der folgenden Spielphase agierte nur noch die TSG, heute in weißen Auswärtstrikots, und erarbeitete sich Chancen um Chancen. Bis zu 21. Spielminute drehte die TSG so das Ergebnis auf 0:4 – mit einem Kapitän in Hochform. Keine Chance für den SV Steinbach. Nun nahmen die Weißen etwas Tempo und Konzentration aus dem Spiel; einige Ballverluste und Nachlässigkeiten schlichen sich ein, doch das Kollektiv bügelte alle „Fehlerchen“ umgehend wieder aus. Bis zum Halbzeitpfiff kam nichts Zählbares mehr zustande.

Nach der Pause wechselte das Trainerteam auf 4 Positionen. Die Neuen fügten sich nahtlos ein und die TSG befand sich auch weiterhin permanent im Vorwärtsgang. Allein die Präzision im letzten Drittel ließ in den ersten 20 Minuten der zweiten Hälfte etwas nach. Der SVS hingegen wurde in dieser Phase stärker und kam doch zu einigen Torgelegenheiten. So rettete zwar noch der Pfosten in der 51. Minute, jedoch gelang in der Folge drei Minuten später dann der Anschlusstreffer zum 1:4 durch einen unhaltbaren Fernschuss. Als kurz darauf unser zentraler Mittelfeldspieler noch die rote Karte sah, deutete sich kurzzeitig ein Bruch im Spiel an. Nur zwei Minuten später erhielt aber die TSG einen Elfmeter nach Foul im Strafraum an unserem Stürmer, und es gelang nach zweimal Aluminium im dritten Nachsetzen das 1:5. Dies verschaffte der TSG wieder die nötige Selbstsicherheit und es fielen in den letzten 10 Minuten durch erfolgreiches Zweikampfverhalten im Eins gegen Eins, einem sehenswerten Flankenlauf und einem Distanzschuss drei Treffer in Folge zum 1:8 Endstand.

Fazit: Die TSG ließ heute Ball und Gegner laufen. Man hielt den Druck auf das gegnerische Team stets hoch, so dass dem SV Steinbach kein Raum zur Entfaltung blieb. Mit der reiferen Spielanlage und recht hoher Effizienz im Torabschluss geht die TSG als verdienter Sieger aus dem Lokalderby hervor. Das Team zieht zurecht in die nächste Runde des Bezirkspokals ein.

Das nächste Spiel der U15 findet am Samstag, den 23. November 2019, auf den Etzwiesen statt. Gegner ist der Tabellennachbar SC Urbach, Anpfiff ist um 13:00 Uhr.

Für die TSG Backnang spielten:

Colin Penzenstadler (TS), Hadi Abouatie (1), Jean Robert Bacher, Dimi Devetzis, Jonathan Götzer, Baran Inceoglu (2), Jannick Maurer, Furkan Mentese, Nikola Milenovic, Tim Renz, Levin Robl (4), Niklas Schwab, Elias da Silva (1), Noah Simic und Steven Tegel.

U15_TeamNews_Website.jpg

Nach der Sonne am Samstag folgte der Regen am Dienstag, den 15. Oktober 2019. Das vorgezogene 5. Staffelspiel gegen die SG Weinstadt I fand auf dem Rasenplatz in Großheppach statt.

Die Backnanger, heute in rotweißem Kombidress, begannen die abendliche Partie verhalten, beide Teams tasteten sich zunächst ab. Das Spiel auf Rasen ist immer wieder eine Umgewöhnung für alle Spieler ~ trotz absolviertem Abschlusstraining auf echtem Grün. Der sogleich einsetzende Dauerregen machte die Situation nicht einfacher. Nach einigen Minuten erarbeiteten sich die TSGler dann doch zusehends Feldvorteile. Das Kombinationsspiel der Gegner konnte meist nach dem 2. oder 3. Pass unterbunden werden. Einige Großchancen wurden jedoch ausgelassen und die Partie somit lange offengehalten. Erst in der 29. Spielminute gelang es unserem 6er, den Ball nach einer Strafraumszene im Netz des Gegners unterzubringen. Mit einem 0:1 für die TSG ging es somit in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfe der Partie spielte weiterhin meist die TSG auf das Tor der Gelben. Da weitere Großchancen ungenutzt blieben, wurden die Weinstädter immer mutiger und drängten Mitte der zweiten Hälfte auf den Ausgleich. Glücklicherweise wurden die wenigen Standards in und um unseren Strafraum heute souverän verteidigt und das Team hielt in dieser Druckphase eng zusammen. Die Null hielt und man konnte durch einige gut herausgespielte Kombinationen in der 65. und 67. Minute noch auf 0:3 erhöhen.

Fazit: Das Team von Michael Weiß und Alex Würfel zeigte ordentlichen Fußball, tat sich auf dem eher ungewohnten Rasenplatz jedoch schwer. Einige hundertprozentige Chancen wurden ausgelassen und eine klare Spieldominanz der Rotweißen gegen durchaus gut organisierte Weinstädter war nicht zu jeder Zeit spürbar. Die Disziplin jedoch hielt bis zuletzt. Mehr als zwei Eckstöße und 1-2 Schüsse auf das Tor ließ der Defensivverbund der TSG nicht zu und man blieb erneut ohne Gegentor. Das Team geht nun in eine fünftägige verdiente Trainingspause.

Das nächste Spiel der U15 findet am Sonntag, 10. November 2019, in Backnang statt. Gegner ist der Tabellennachbar TSV Schmiden, Anpfiff ist um 15.30 Uhr.

Für die TSG Backnang spielten:

Colin Penzenstadler (TS), Florian Wieser (TS), Hadi Abouatie, Jean Robert Bacher, Jonathan Götzer (1), Baran Inceoglu, Sebastian Lägel, Jannick Maurer, Furkan Mentese (1), Nikola Milenovic, Tyler Pfennigwerth (1), Tim Renz, Levin Robl, Elias da Silva und Steven Tegel.

Hier findet ihr uns

Anschrift

Haupt- und Postanschrift
TSG Backnang Fußball 1919 e.V
Geschäftsstelle Etzwiesensportplatz
Theodor-Körner-Straße / Etzwiesen 3
DE - 71522 Backnang
 
Öffnungszeiten
nach telefonischer Vereinbarung
 
T 07191- 65 55 9 
F 07191- 90 60 45
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Unser Hauptsponsor

logo voba

Silber Partner

Apperger Idler
Burger Schloz
hawa verpackung GmbH
Intersport Hettich
Küche und Design
Murrelektronik
RTS
SwBK
Tesat
Sponsor werden
Uhlsport
Optik Kraemer

Bronze Partner

Backnangstrom
Beis Creations
Clever fit
Fahrschule Rupp
feucht
gn bauphysik
Kappler Immobilien
körperreich
Lutz
Murrtal Werte
NFZ
Pfennigwerth
Seefeldt Direktmarketing
Step by step
Transport Joker
Bitburger
Town&Country

Basis Partner

amasra
AML Schädlingsbekämpfung
aspa
Body Street
Bolckmans
coffreez
dinbau
ecowash
fritz
Gasthof zur Eintracht
Indy Cart
johannes apotheke
kälte stoppel
Lux7ieben
malerey freygang
PanoVario
physio max
riester
schwarze
storchen
Thalassa Restaurant
therapiezentrum
universum
architekt weller
risto
köngeter
wws
Wir. Miteinander. Füreinander.