TSG Backnang Fußball 1919 e.V. // etzwiesenecho online lesen

  • Trainingszeiten
    • Montag, 17.30 - 19.00, Etzwiesen Kunstrasen
    • Dienstag, 18.00 - 19.30, Etzwiesen Kunstrasen
    • Donnerstag, 18.00 - 19.30, Etzwiesen Kunstrasen
U17_vs_Leutenbach.jpg

Am Sonntag, den 20. Oktober war der TSV Leutenbach zu Gast in Backnang.

Die TSG erwischte einen guten Start und ging in der 10. Minute durch einen Freistoß mit 1:0 in Führung. Diese hielt aber nur 3 Minuten. Leutenbach gelang ebenfalls durch einen Freistoß der Ausgleich. Man ließ sich davon aber nicht verunsichern und in der 25. Minute ging die TSG wieder in Führung. Auch dieses mal hielt die Führung nicht lange. 10 min. später erzielte der Gast erneut den Ausgleich. In der 38. Minute gelang Leutenbach durch einen Kopfballtreffer nach einem Eckball sogar das 2:3 . Mit diesem Ergebnis ging man dann in die Pause.

Nach 57 Minuten geriet man durch einen offensichtlich einstudierten Freistoßtrick des Gegners sogar mit 2 Toren in Rückstand. Die TSG zeigte aber Moral und erzielte in der 67. Minute den Anschlußtreffer und 10 Minuten später den 4:4 Ausgleich. Aber auch diesmal schaffte man es nicht, dieses Ergebnis zu halten. Ganz im Gegenteil. In den nächsten 3 Minuten geriet man durch 2 Freistöße und einen Konter mit 4:7 in Rückstand. Das 5:7 der TSG in der Nachspielzeit, war nur noch Ergebniskosmetik.

Das nächste Spiel der U17 ist am 10.11.2019 in Schlechtbach gegen die SGM Rudersberg-Schlechtbach

Für die TSG spielten:

Wieser, Barbano, Haykir, Renno, Kerger (1), Yildiz (2), Pace (2), Erlenbusch, Kleemann, Nguyen, Deniz E. , Daniloff, Steinkrug, Redzic, Schöpp

U17_vs_Schmiden.jpg

Am Sonntag, den 6.Oktober war der TSV Schmiden zu Gast in den Etzwiesen.

Gleich in der 4. Minute ging der Gast mit 1:0 in Führung. Praktisch im Gegenzug gelang der TSG der 1:1 Ausgleich. Es entwickelte sich nun ein Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, weil beide Mannschaften engagiert nach vorne spielten. In der 15. Minute geriet man durch ein unglückliches Eigentor wieder in Rückstand. Es dauerte dann bis zur 40. Minute bis man durch einen schönen Fernschuß von halbrechts zum verdienten 2:2 kam. Mit diesem Ergebnis ging man in die Pause.

In der 2. Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild wie in der Ersten. Beide Mannschaften erarbeiteten sich die eine oder andere Möglichkeit. In der 50. Minute war es dann Schmiden, die durch einen unhaltbaren Freistoß in den Winkel aus 18m mit 3:2 in Führung gingen. 8 Minuten später erhöhten die Gäste durch einen schön vorgetragenen Konter sogar zum 4:2. Die TSG setzte nun alles auf eine Karte und wurde in der 68. Minute mit dem 4:3 Anschlußtreffer belohnt. Leider schaffte man es aber nicht mehr, trotz guter Möglichkeiten, den Ausgleich zu erzielen.

Somit hat man auch das 2. Heimspiel in der Saison unglücklich mit 3:4 verloren.

Das nächste Spiel, wieder ein Heimspiel, findet am 20.10. gegen Leutenbach um 10.30 Uhr statt. 

Kader: Schöpp, Haykir, Renno, Redzic (24. Veli Deniz), Yildiz, Pace (2), Erlenbusch, Kleemann, Nguyen, Steinkrug, Erkam Deniz (1). 

U17_-_Winterbach.jpg

Nach der unglücklichen Heimniederlage am 1. Spieltag gegen Urbach, war man gegen die SGM Winterbach/Remshalden auf Wiedergutmachung aus.

Von Beginn an sah man, dass die TSG der Herr auf dem Platz war. Mit teilweise sehenswerten Kombinationen kam man immer wieder gefährlich vor das Tor des Gegners. Die Chancenauswertung ließ allerdings etwas zu wünschen übrig. So war es auch eine Standartsituation, mit der man in der 39. Minute verdient in Führung ging. Diyar zirkelte einen Freistoß perfekt um die Mauer und ließ dem Torhüter keine Chance.

Anscheinend waren die Spieler mit den Gedanken schon in der Pause. Nach einem Einwurf des Gegners war man kurz unaufmerksam und es kam zum völlig überraschenden 1: 1 Ausgleich.

In der 2. Halbzeit knüpfte man an die guten Leistungen der 1. Hälfte an. In der 51. Minute war es wieder Diyar, der mit einem sehenswerten Heber aus ca. 40 Metern zur 2 : 1 Führung traf. In der Folge kam man immer wieder zu guten Tormöglichkeiten. Diese wurden aber meistens nicht richtig zu Ende gespielt, oder es wurde zu überhastet abgeschlossen. Auch der Gegner kam jetzt ab und zu gefährlich vors Tor. So musste man bis zum Schlußpfiff um den Sieg zittern.

 

Am Ende steht aber ein hochverdienter 2 : 1 Sieg, der mit einer besseren Chancenverwertung auch höher hätte ausfallen können.

 

Nach der unglücklichen Heimniederlage am 1. Spieltag gegen Urbach, war man gegen die

SGM Winterbach/Remshalden auf Wiedergutmachung aus.

 

Von Beginn an sah man , dass die TSG der Herr auf dem Platz war. Mit teilweise sehenswerten

Kombinationen kam man immer wieder gefährlich vor das Tor des Gegners. Die

Chancenauswertung ließ allerdings etwas zu wünschen übrig. So war es auch eine

Standartsituation, mit der man in der 39. Minute verdient in Führung ging. Diyar zirkelte einen

Freistoß perfekt um die Mauer und ließ dem Torhüter keine Chance.

Anscheinend waren die Spieler mit den Gedanken schon in der Pause. Nach einem Einwurf des

Gegners war man kurz unaufmerksam und es kam zum völlig überraschenden 1: 1 Ausgleich.

 

In der 2. Halbzeit knüpfte man an die guten Leistungen der 1. Hälfte an. In der 51. Minute war es

wieder Diyar, der mit einem sehenswerten Heber aus ca. 40 Metern zur 2 : 1 Führung traf.

In der Folge kam man immer wieder zu guten Tormöglichkeiten. Diese wurden aber meistens

nicht richtig zu Ende gespielt, oder es wurde zu überhastet abgeschlossen.

Auch der Gegner kam jetzt ab und zu gefährlich vors Tor.

So musste man bis zum Schlußpfiff um den Sieg zittern.

 

Am Ende steht aber ein hochverdienter 2 : 1 Sieg, der mit einer besseren Chancenverwertung

auch höher hätte ausfallen können.

 

Hier findet ihr uns

Anschrift

Haupt- und Postanschrift
TSG Backnang Fußball 1919 e.V
Geschäftsstelle Etzwiesensportplatz
Theodor-Körner-Straße / Etzwiesen 3
DE - 71522 Backnang
 
Öffnungszeiten
nach telefonischer Vereinbarung
 
T 07191- 65 55 9 
F 07191- 90 60 45
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Unser Hauptsponsor

logo voba

Silber Partner

Burger Schloz
hawa verpackung GmbH
Intersport Hettich
Küche und Design
Murrelektronik
RTS
SwBK
Tesat
Sponsor werden

Bronze Partner

Backnangstrom
Beis Creations
Clever fit
Fahrschule Rupp
feucht
gn bauphysik
Kappler Immobilien
koengeter
körperreich
Lutz
Murrtal Werte
NFZ
Pfennigwerth
risto
Seefeldt Direktmarketing
Step by step
Transport Joker

Basis Partner

amasra
AML Schädlingsbekämpfung
aspa
Body Street
Bolckmans
coffreez
dinbau
ecowash
fritz
Gasthof zur Eintracht
Hausgeräte Depot
Indy Cart
johannes apotheke
kälte stoppel
Lux7ieben
malerey freygang
PanoVario
physio max
riester
schwarze
storchen
Thalassa Restaurant
therapiezentrum
universum
architekt weller
Wir. Miteinander. Füreinander.