TSG Backnang Fußball 1919 e.V.

  • Trainingszeiten
    • Dienstag, 19.30 - 21.00, Adolff-Platz
    • Mittwoch, 19.30 - 21.00, Etzwiesen
    • Freitag, 18.00 - 19.30, Etzwiesen

U19 kehrt mit deftiger Niederlage aus Hollenbach zurück

U19_TeamNews_Website.jpg

Gegen den seit 5 Monaten ungeschlagenen Gastgeber FSV Hollenbach ging es im ersten Spiel des Jahres 2019 für die A-Jugend der TSG. Das Spiel begann furios. Mit den Gedanken wohl noch in der warmen Kabine passte die Abwehrreihe der Backnanger bei einem Angriff der Hollenbacher. Ein gegnerischer Angreifer konnte nur noch mit einem Foul am Torabschluss gehindert werden. Das bedeutete Strafstoß und Jonas Limbach ließ TSG-Torhüter Justin Kabaoglu keine Chance. Bereits nach einer Minute musste die TSG dem Rückstand hinterherrennen den man so lang wie möglich verhindern wollte.

Doch bereits nach 6 Minuten später gelang durch Mateo Kulis der überraschende Ausgleich zum 1:1 für die Roten. Allerdings gab dieser Treffer der TSG-Mannschaft keine Sicherheit. Die Abwehr geriet ständig in Bedrängnis da das Mittelfeld für zu wenig Entlastung Sorgen konnte. Es bestand Dauergefahr vor dem Kasten von Kabaoglu der jedoch mit tollen Paraden das Unentschieden festhielt.

In Halbzeit zwei wären die TSG-Jungs wohl lieber in der Kabine geblieben. Denn ein Pass der Heimelf in den Rücken der Gästeabwehr ließ sich nicht verhindern und Tim Schmitt erhöhte in der 48. Minute auf 2:1 für Hollenbach. Mit Rückenwind im Mulfinger Stadion rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Tor der Backnanger. So gelang Fabian Schuler bereits in der 56. Minute das 3:1. Die TSG öffnete nun ihren Abwehrriegel und versuchte ihrerseits das Spiel zu machen um den Anschlusstreffer zu erzielen. Es kam aber anders. Die Hollenbacher konterten die TSG-Abwehr ein ums andere Mal aus und erhöhten bis zur 85. Minute auf 6:1. Den Schlußpunkt setzte Sascha Schmalz für die TSG mit einem verwandelten Elfmeter zum Endstand von 6:2.

Diese deutliche Schlappe gilt es als Warnsignal wahrzunehmen. Die Leistung und Einstellung der Mannschaft muss sich im nächsten Spiel gegen den Nachbarn aus Großaspach um 100% verbessern um nicht wieder eine Klatsche einzufahren.

Es spielten: Justin Kabaoglu, Vasilios Katsilas, Mihael Stajduhar, Selvin Sadikovic (65. Mandip-Pal Singh), Even Stoppel (70. Niclas Peranitsch), Sascha Schmalz, Mohamed Zidane Kaba (50. Timo Engels), Dimis Naoumis, Mateo Kulis (60. Ivna Juric), Matteo Binner, Moritz Stoppel

LeonardHasani

Leonard
Hasani

LucaFoll

Luca
Foll

JustinKabaoglu

Justin
Kabaoglu

MateoBinner

Mateo
Binner

AntonioCardinale

Antonio
Cardinale

TimoEngels

Timo
Engels

JohannesFink

Johannes
Fink

Mohamed ZidaneKaba

Mohamed Zidane
Kaba

VasiliosKatsilas

Vasilios
Katsilas

MateoKulis

Mateo
Kulis

TimMüller

Tim
Müller

DimisNaoumis

Dimis
Naoumis

OnurOztürk

Onur
Oztürk

NiclasPeranitsch

Niclas
Peranitsch

SelvinSadikovic

Selvin
Sadikovic

MustafaSahin

Mustafa
Sahin

SaschaSchmalz

Sascha
Schmalz

Mandip-PalSingh

Mandip-Pal
Singh

MihaelStajduhar

Mihael
Stajduhar

EvanStoppel

Evan
Stoppel

AntoMarkovic

Anto
Markovic

Trainer
DarioMiklic

Dario
Miklic

Co-Trainer

So findet ihr uns

Unser Hauptsponsor

logo voba

Silber Partner

Burger Schloz
Comtech
hawa verpackung GmbH
Intersport Hettich
Küche und Design
Murrelektronik
RTS
SwBK
Tesat
Sponsor werden

Bronze Partner

Backnangstrom
Beis Creations
Clever fit
Fahrschule Rupp
feucht
gn bauphysik
hofmaier
hahn automobile
Kappler Immobilien
koengeter
körperreich
Lutz
Murrtal Werte
NFZ
Pfennigwerth
risto
Seefeldt Direktmarketing
Step by step

Basis Partner

amasra
AML Schädlingsbekämpfung
aspa
Body Street
coffreez
dinbau
ecowash
fritz
Gasthof zur Eintracht
Hausgeräte Depot
Hotel Murrtal
johannes apotheke
kälte stoppel
lukas gläser
Lux7ieben
malerey freygang
nena
PanoVario
physio max
riester
schwarze
storchen
Thalassa Restaurant
trostel
therapiezentrum
universum
architekt weller
wws
Wir. Miteinander. Füreinander.