TSG Backnang Fußball 1919 e.V. // etzwiesenecho online lesen

  • Trainingszeiten
    • Dienstag, 19.30 - 21.00, Adolff-Platz
    • Mittwoch, 19.30 - 21.00, Etzwiesen
    • Freitag, 18.00 - 19.30, Etzwiesen

U19 verliert das Derby gegen Großaspach

U19_vs_Sonnenhof_.jpg

Das Derby gegen die SG Sonnenhof versprach ein mitreißendes Spiel. Die ca. 100 anwesenden Zuschauer sollten nicht enttäuscht werden. Zu Beginn hatten die vom ehemaligen Trainer der 1. TSG-Mannschaft, Markus Lang, trainierten Großaspacher die besseren Torchancen. Dabei rettete Torhüter Justin Kabaoglu mit sehenswerten Paraden die Backnanger vor einem Rückstand. Die Heimmannschaft spielte zwar sehr gefällig nach vorne, doch zu oft stand Stürmer Timo Engels dabei im Abseits. In der 23. Minute bekam Großaspach einen Freistoß zugesprochen. Kabaoglu war noch dabei seine Mauer zu stellen als Cedric Cramer den Freistoß sehr schnell ausführte und direkt zum Erstaunen der Backnanger in die Maschen traf. Die Mauer sowie Kabaoglu erwarteten eigentlich die Freigabe vom Schiedsrichter aber dieser hatte eine andere Auffassung von schnellem Spiel. Doch die Mannen um Kapitän Sascha Schmalz bewiesen Kampfgeist und starteten wütende Angriffe. In der 39. Minute wuselte sich Engels im Strafraum durch und passte auf die rechte Strafraumseite zum freistehenden Even Stoppel der überlegt zum 1:1 Ausgleich flach ins linke Toreck traf.

Zu Beginn der 2. Halbzeit konnte keine der beiden Mannschaften das Spiel an sich reißen. Aus heiterem Himmel dann die 2:1 Führung für den Sonnenhof. Nach einem weiten Ball aus dem Mittelfeld Richtung Elfmeterpunkt konnte die TSG-Abwehr den Ball nicht aus der Gefahrenzone bringen. Sonnenhofs Edmond Kolay stieg am Höchsten und köpfte den Ball über den herausstürmenden Kabaoglu ins Tor. Dies durchkreuzte die Pläne vom Backnanger Trainer Anto Markovic der auf eine stabile Abwehr baute und diese nun öffnen musste. Um wenigstens einen Punkt zu behalten kam nun Kulis für Katsilas ins Spiel. Und dieser hatte eine große Chance zum Ausgleich auf dem Fuß. Nach einem starken und flach hereingegebenen Pass von Schmalz hielt Kulis von zentraler Position seinen Fuß hin. Doch der Schuss flog 5 Meter über der Latte ins Aus und die TSG musste weiter einem Rückstand hinterherrennen. Als in der 83. Minute der Ball von der Backnanger Abwehr vertendelt wurde, hatte Rustem Ibishai keine Mühe das Spielgerät zum 3:1 für Großaspach ins Tor zu schießen. Damit war die Messe gelesen und der kleinere Nachbarort entführte die 3 Punkte aus Backnang. Unrühmliches Ende des Spiels war die rote Karte für den Großaspacher Ivan Bastalec der sich unnötigerweise zu einer Tätlichkeit hinreißen lies.

Nun gilt es für Backnang im Nacholspiel am Mittwoch beim GSV Maichingen die leichten Fehler in der Abwehr abzustellen und mit mindestens einem Punkt zurück zu kommen.

LeonardHasani

Leonard
Hasani

LucaFoll

Luca
Foll

JustinKabaoglu

Justin
Kabaoglu

MateoBinner

Mateo
Binner

AntonioCardinale

Antonio
Cardinale

TimoEngels

Timo
Engels

JohannesFink

Johannes
Fink

Mohamed ZidaneKaba

Mohamed Zidane
Kaba

VasiliosKatsilas

Vasilios
Katsilas

MateoKulis

Mateo
Kulis

TimMüller

Tim
Müller

DimisNaoumis

Dimis
Naoumis

OnurOztürk

Onur
Oztürk

NiclasPeranitsch

Niclas
Peranitsch

SelvinSadikovic

Selvin
Sadikovic

MustafaSahin

Mustafa
Sahin

SaschaSchmalz

Sascha
Schmalz

Mandip-PalSingh

Mandip-Pal
Singh

MihaelStajduhar

Mihael
Stajduhar

EvanStoppel

Evan
Stoppel

AntoMarkovic

Anto
Markovic

Trainer
DarioMiklic

Dario
Miklic

Co-Trainer

So findet ihr uns

Unser Hauptsponsor

logo voba

Silber Partner

Burger Schloz
hawa verpackung GmbH
Intersport Hettich
Küche und Design
Murrelektronik
RTS
SwBK
Tesat
Sponsor werden

Bronze Partner

Backnangstrom
Beis Creations
Clever fit
Fahrschule Rupp
feucht
gn bauphysik
Kappler Immobilien
koengeter
körperreich
Lutz
Murrtal Werte
NFZ
Pfennigwerth
risto
Seefeldt Direktmarketing
Step by step
Transport Joker

Basis Partner

amasra
AML Schädlingsbekämpfung
aspa
Body Street
coffreez
dinbau
ecowash
fritz
Gasthof zur Eintracht
Hausgeräte Depot
johannes apotheke
kälte stoppel
Lux7ieben
malerey freygang
PanoVario
physio max
riester
schwarze
storchen
Thalassa Restaurant
therapiezentrum
universum
architekt weller
Wir. Miteinander. Füreinander.