TSG Backnang Fußball 1919 e.V.

U19_quali_Futsal-Endrunde_Waldenbuch.jpeg

Pech im Finale der Zwischenrunde für die U19. Gegen die SG Bettringen scheiterte man im 6m-Schießen knapp mit 2:3. Vorausgegangen war ein 0:0 während der regulären Spielzeit. In der Verlängerung erzielte die TSG das 1:0. Auch sonst war die Mannschaft Feldüberlgen. Doch Bettringen gelang 23 Sekunden vor Schluss der Ausgleich zum 1:1. Grund war das 4. kumulierte Foul gegen die Backnanger. Dies führte zu einem Strafstoß für Bettringen aus 10m. Dieser wurde mit brachialer Kraft an Torhüter Justin Kabaoglou vorbeigedonnert, so dass dieser keine Chance hatte, den Ball zu halten. Im anschließenden 6m Schießen waren die Bettringer Schützen Treffsicherer und gewannen somit die Zwischenrunde. 

Noch im Halbfinale hatte die Mannschaft der TSG das Glück auf ihrer Seite. Nach einem 0:0 gegen einen stark aufspielenden FC Esslingen war man im 6m Schießen sehr zielsicher und zog durch ein 3:2 ins Finale ein. Der Finaleinzug genügte dann, um sich für die Finalrunde zu qualifzieren. Diese findet am 17.02. in Ehningen bei Böblingen statt. 

Generell war an diesem Tag das Glück auf Seiten der TSG. Denn im ersten Vorrundenspiel erzielte man gegen den späteren Sieger Bettringen ein 1:1. Im zweiten Spiel gegen die SGM Neuffen führten Nachlässigkeiten zu einer unerwarteten 1:3 Niederlage. Im letzten Gruppenspiel zeigte sich ein ganz anderes TSG-Team und die gegnerische SGM Kapfenburg wurde mit 3:0 aus der Halle gefegt. Der Sieg von Bettringen gegen Neuffen war für die TSG dann die Fahrkarte ins Halbfinale.

U19_FutsalMasters.jpg

Auf ungewohntes Terrain begab sich unsere U19 und nahm am A-Jugend Futsal-Masters des Bezirks Rems-Murr in der Wittumhalle in Urbach teil. Vertretungsweise übernahm U19-Koordinator Janos Kovac das Team und schickte die Spieler jeweils Blockweise aufs Feld. Im ersten Spiel gegen BSB Berglen gab es noch Anlaufschwierigkeiten und man trennte sich nur 1:1. Nach dem 4. Foul des Gegners bekam man einen 10-Meter Strafstoß zugesprochen der aber leider nur an den Pfosten knallte. 

Im zweiten Spiel lief der TSG-Express schon flotter und die SG Sulzbach-Oppenweiler wurde deutlich mit 4:0 besiegt. 

Beim dritten Spiel agierte man teilweise etwas nachlässig und kassierte 2 Gegentreffer. Doch die Offensive passte und erzielte mit sehenswerten Spielzügen wieder 4 Tore, so dass der Endstand 4:2 lautete. 

Dann traf man auf den härtesten Konkurrenten um Platz 1, den SV Allmersbach die bisher auch ein gutes Turnier gespielt haben. Doch willensstark nutze man die eigene technische Stärke und gewann mit 3:0. 

Im letzten Spiel gegen die SG Schorndorf war man dann vollends im Turnier drin und wollte sich den Gruppensieg nicht mehr nehmen lassen. Die Mannschaft spielte Klasse auf und zeigte dem Gegner seine Grenzen auf, so dass ein deutliches 7:1 heraussprang. 

Nun ging es im Finale gegen den SV Fellbach. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe und Fellbach ging früh mit 1:0 in Führung. Dann übernahm die TSG mehr und mehr das Kommando und ging mit 2:1 in Führung. Doch Fellbach gab nicht auf und glich zum 2:2 aus. Es war ein hitziges aber nicht unfaires Spiel. Dennoch gab es kumulierte Fouls auf beiden Seiten. 3 Sekunden vor Schluss dann das 4. Foul gegen Fellbach und man erhielt einen 10 m Strafstoß. Diesmal behielten wir die Nerven und erzielten den viel umjubelten Siegtreffer zum 3:2 und damit die Qualifikation zur Zwischenrunde des Futsal-Masters auf WFV-Ebene. 

Der Lohn war zudem der Siegerpokal und für Vassilios Katsilas noch die Auszeichnung zum besten Spieler des Turniers!

Es spielten: Kabaoglu, Katsilas, Peranitsch, Kaba, Kulis, Schmalz, Binner, Juric, Singh

  • 1
  • 2

Hier findet ihr uns

Anschrift

Haupt- und Postanschrift
TSG Backnang Fußball 1919 e.V
Geschäftsstelle Etzwiesensportplatz
Theodor-Körner-Straße / Etzwiesen 3
DE - 71522 Backnang
 
Öffnungszeiten
nach telefonischer Vereinbarung
 
T 07191- 65 55 9 
F 07191- 90 60 45
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Unser Hauptsponsor

logo voba

Silber Partner

Apperger Idler
Burger Schloz
hawa verpackung GmbH
Intersport Hettich
Küche und Design
Murrelektronik
RTS
SwBK
Tesat
Sponsor werden
Uhlsport
Optik Kraemer

Bronze Partner

Backnangstrom
Beis Creations
Clever fit
Fahrschule Rupp
feucht
gn bauphysik
Kappler Immobilien
körperreich
Lutz
Murrtal Werte
NFZ
Pfennigwerth
Seefeldt Direktmarketing
Step by step
Transport Joker
Bitburger
Town&Country

Basis Partner

amasra
AML Schädlingsbekämpfung
aspa
Body Street
Bolckmans
coffreez
dinbau
ecowash
fritz
Gasthof zur Eintracht
Indy Cart
johannes apotheke
kälte stoppel
Lux7ieben
malerey freygang
PanoVario
physio max
riester
schwarze
storchen
Thalassa Restaurant
therapiezentrum
universum
architekt weller
risto
köngeter
wws
Wir. Miteinander. Füreinander.