TSG Backnang Fußball 1919 e.V.

Aktuell

Niederlage in letzter Sekunde

Mert_Tasdelen_-10.10.2021.JPG

Ein Strafstoßtor reicht der TSG Backnang nicht für Zählbares

Unnötige 1:2-Niederlage beim 1. FC Rielasingen-Arlen

Fußball-Oberligist TSG Backnang handelte sich beim 1. FC Rielasingen-Arlen eine unnötige Pleite ein. Mert Tasdelen sorgte mit einem Foulelfmeter für den zwischenzeitlichen Ausgleich, in der Schlussminute kassierten die Roten aber noch das 1:2. Das passte zu den Ereignissen im Vorfeld.

 

Der Kreuzbandriss bei Keeper Marcel Knauß und gleich zwei Coronafälle: In der vergangenen Woche hatte die TSG Backnang mehrere Hiobsbotschaften zu verkraften. Und dann auch noch das: Bei strahlendem Sonnenschein und recht angenehmen Temperaturen ging es in Rielasingen an der Grenze zur Schweiz auf einen Kunstrasenplatz. Nicht nur Mario Marinic und Julian Schieber zeigten sich wenig glücklich mit diesem Untergrund. Einig waren sich die TSG-Trainer aber auch darin, dass das Spielfeld nicht Schuld an der Niederlage war. Den Gästen fehlte es vielmehr im Angriff an der nötigen Durchschlagskraft. Und, was am Ende noch entscheidender war, da die Kräfte schwanden: Wegen der verletzungs- und coronabedingten Ausfälle hatten die Murrtaler die Fahrt in den Südschwarzwald mit nur drei Auswechselspielern antreten können.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten, die vor allem auf Backnangs linker Abwehrseite auftraten, fingen sich TSG-Kapitän Oguzhan Biyik und seine Mitstreiter. Das Etzwiesenteam übernahm die Initiative. Nach 25 Minuten köpfte Marinic eine Ecke von Biyik an den rechten Pfosten. Nur acht Zeigerumdrehungen später tat es ihm Rielasingens Nico Kunze gleich, indem er aus zehn Metern freistehend den linken Pfosten traf. Aufregung gab es im Backnanger Strafraum in der 39. Minute. Adnan Rakic berührte Kunze am Bein, der Spieler der Hausherren nutzte die Gunst der Stunde. Er sank theatralisch zu Boden und der nicht immer sichere Schiedsrichter zeigte auf den Elfmeterpunkt. Julian Guttenson, der als Nummer zwei der Gäste den lange verletzten Stammtorwart Marcel Knauß ersetzen soll, schnappte sich den von Albert Malaj getretenen Strafstoß mit einer tollen Reaktion.

Für die zweite Halbzeit kam bei der TSG mit Jannik Dannhäußer ein frischer Außenverteidiger. Rakic machte auf der linken Seite für ihn Platz. Nur drei Minuten nach Wiederbeginn zappelte die Kugel im Netz der Murrtaler. Pascal Rasmus stand nach einem Querpass am langen Eck völlig frei und drückte das Leder problemlos zur 1:0-Führung für Rielasingen-Arlen über die Linie. Ein Schock für die Etzwiesenelf, die sich davon nur langsam erholte. Marinic traf zwar in der 53. Minute ins gegnerische Gehäuse, doch eine klare Abseitsstellung verhinderte den Ausgleich. Nach einer Stunde kam Mert Tasdelen für den entkräfteten Flavio Santoro. Der Joker war kaum eine Minute auf dem Feld, schon gab es Elfmeter. Marinic wurde im Strafraum vom etwas übermotivierten FC-Schlussmann Dennis Klose einfach umgemäht. Klarer Fall, Strafstoß. Tasdelen trat an und verwandelte souverän zum 1:1.

Anstatt nachzulegen, verloren die Backnanger komplett den Faden. Von einem gescheiten Aufbauspiel waren Biyik und seine Kollegen weit entfernt. Rielasingen zeigte wie es geht und machte mächtig Druck. In der 86. Minute rettete der starke Patrick Tichy auf der Linie den möglichen Punkt. Als sich die TSG-Anhänger schon mit diesem einen Zähler einverstanden erklärt hatten, schlugen die Hausherren noch einmal zu. Tobias Bertsch war in der Schlussminute zur Stelle und erzielte den nicht unverdienten 2:1-Siegtreffer. In der Nachspielzeit wurde Marinic im gegnerischen Fünfmeterraum klar umgerissen, doch dieses Mal blieb die Pfeife des Unparteiischen stumm.

 

Quelle BKZ / Foto Volker Müller

Hier findet ihr uns

Anschrift

Haupt- und Postanschrift
TSG Backnang Fußball 1919 e.V
Geschäftsstelle Etzwiesensportplatz
Etzwiesen 3
DE - 71522 Backnang
 
Öffnungszeiten
nach telefonischer Vereinbarung
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

FWD Einsatz Logo rgb 

Unser Hauptsponsor

logo voba

GOLD PARTNER

Silber Partner

Apperger Idler
Burger Schloz
hawa verpackung GmbH
Intersport Hettich
Küche und Design
Lorch Schweißtechnik
Optik Kraemer
RTS
SwBK
Tesat
Uhlsport
Sponsor werden

Bronze Partner

Aspa
Backnangstrom
Beis Creations
Bitburger
Etiketten Becker
feucht
gn bauphysik
HEM expert
körperreich
Lutz
Murrtal Werte
NFZ
Pfennigwerth
Seefeldt Direktmarketing
Step by step
Transport Joker
Town&Country

Basis Partner

Academy Fahrschule Rupp
AML Schädlingsbekämpfung
Benignus
Bolckmans
Conespirit
DERBau
ecowash
fritz
Gasthof zur Eintracht
Haller Wildbadquelle
Hausgeräte Depot
Indy Cart
johannes apotheke
kälte stoppel
kerres anlagensysteme
Lux7ieben
malerey freygang
PD Hausservice
physio max
risto
Selig
storchen
Thalassa Restaurant
therapiezentrum
architekt weller
wws
Wir. Miteinander. Füreinander.