TSG Backnang Fußball 1919 e.V.

  • Die Volksbank Backnang präsentiert unsere Verbandsliga Mannschaft
  • hinten:
    Mert Tasdelen, Niklas Kalafatis, Marcus Kasongo-Ndijele, Marc Bitzer, Thomas Doser, Michl BauLer, Leon Maier, Loris Maier, Julian Geldner, Yannik Dannhäuser, Shqiprim Binakaj

    Mitte:
    Marc Erdmann, Bernd Dannhäuser, Rolf Wörner, Marc Hess, Julian Schieber, Mario Marinic, David Kienast, Volker Max, Michael Quattlender, Volksbank Vorstand Jürgen Schwab

    vorne:
    Benito Baez-Ayala, Niklas Pollex, Adnan Rakic, Julian Guttenson, Marcel Knauss, Mika Wilhelm, Oguzhan Biyik, Sebastian Gleissner, Christian Weiller

    Es fehlen Patrick Tichy und Louis Wiesheu

Hattrick von Marinic ebnet Weg zum Sieg

Varallo_Michelle_web.jpg

Torjäger erzielt alle drei Tore beim 3:0-Heimerfolg des Spitzenreiters TSG Backnang in der Fußball-Verbandsliga gegen Heimerdingen

Aus der Backnanger Kreiszeitung vom 24.02.20 / Foto: Alexander Hornauer

Mit einem zwar verdienten, aber schwer erkämpften 3:0-Heimerfolg starteten die Verbandsliga-Fußballer der TSG Backnang in die zweite Saisonhälfte. Der TSV Heimerdingen bot dem Spitzenreiter jedoch lange Zeit Paroli. Aber in den Reihen der Roten steht mit Mario Marinic der Top-Torjäger der Liga, der mit einem lupenreinen Hattrick für die Entscheidung sorgte.

Von den Trainern der 16 TSG-Konkurrenten in der Verbandsliga wurden die Backnanger in der Winterpause als souveräner Tabellenführer aufs Favoritenschild gehoben. Backnangs Coach Evangelos Sbonias wollte sich dieser Einschätzung der Lage nicht entziehen und sprach selbst vom Ziel, als Aufsteiger in die Oberliga die Runde krönen zu wollen. Aber Sbonias wusste dabei natürlich, dass seine Jungs mit gehörigen Druck in den zweiten Teil der Spielrunde gehen werden. Er warnte dabei vor Überheblichkeit und Nachlässigkeiten.

Die erste Hälfte gegen den abstiegsgefährdeten TSV Heimerdingen gab einen ersten Hinweis, was auf die Backnanger in den kommenden Begegnungen zukommen wird. Der Gast agierte aus einer eng gestaffelten Defensive heraus und ließ die TSG-Angreifer kaum zur Entfaltung kommen. Allerdings kamen die Gastgeber nur schwer in die Gänge. Leichte Ballverluste und Fehler im Spielaufbau verhinderten druckvollen Fußball.

Nach zehn Minuten köpfte Mario Marinic den Ball zwar ins gegnerische Tor, doch der Torgarant stand dabei im Abseits. Fünf Zeigerumdrehungen später hatte Heimerdingens Coehlo Dos Santos eine Riesenchance, doch aus drei Metern bugsierte er die Kugel am Backnanger Gehäuse ins Aus. Aufatmen bei den Fans der Roten, die mit der Vorstellung ihrer Mannschaft nur bedingt zufrieden sein konnten. Eine Minute vor dem Pausenpfiff hatte TSV-Stürmer Murat Öztürk den Führungstreffer auf dem Fuß, doch sein Heber aus 25 Metern segelte übers von Marcel Knauss gehütete TSG-Tor.

Die Hoffnungen der Backnanger Anhänger ruhten auf dem zweiten Abschnitt. Und wieder einmal betätigte sich Mario Marinic als Dosenöffner. Der starke Jannik Dannhäußer wurde in der 58. Minute im Strafraum der Gäste umgesäbelt. Den fälligen Elfmeter verwandelte der Torjäger mit einem feinen Lupfer zur 1:0-Führung. Für Beruhigung sorgte dieser Treffer zunächst jedoch nicht. Heimerdingen blieb seiner Linie treu und hatte drei Minuten später Pech mit einem Pfostenschuss von Marc Bitzer. Es war klar – die Hausherren mussten nachlegen, um das Zittern bei ihren Anhängern zu beenden. Erst eine Viertelstunde vor Schluss war es dann soweit. Der unermüdliche rackernde Michele Varallo schickte Dannhäußer auf der linken Seite auf die Reise. Der spielte das Leder flach nach innen, wo Marinic zum 2:0 nur noch den Fuß hinzuhalten brauchte. Ein klasse Spielzug, der die TSG-Fans zum Schwärmen brachte.

Nur vier Minuten später war die Sieges-Party perfekt. Wieder flankte der überragende Dannhäußer nach innen, wo Marinic den Ball zunächst an die Latte köpfte und dann aber im Nachsetzen ebenfalls per Kopf seinen Hattrick perfekt machte. Damit stand das 3:0 fest. Letztlich verließen die Gastgeber als verdienter Sieger das Feld. Aber auch die Gäste aus Heimerdingen haben sich ein Kompliment verdient, denn auch sie hatten gute Möglichkeiten.

TSG Backnang: Knauss – Leon Maier (84. Milenkovic), Tichy, Doser, Dannhäußer – Biyik – Geldner, Zimmermann (56. Wiesheu) – Marotta (55. Kalafatis), Varallo, Marinic (82. Maroudis).

TSV Heimerdingen: Emmrich – Schlichting (72. Prkacin), Geppert, Pellegrino – Bitzer, Di Matteo (22. Grau), Schäffler, Dos Santos – Michele Ancona, Roberto Ancona (77. Apler), – Öztürk.

Tore: 1:0 (58./Foulelfmeter) Marinic, 2:0 (75.) Marinic, 3:0 (79.) Marinic. – Schiedsrichter: Bauch (Tübingen) – Zuschauer: 300.

Evangelos Sbonias (TSG-Trainer): „Ich habe es ja immer wieder gesagt, die letzten Wochen waren nicht einfach für uns. Aber wir haben heute ein sehr gutes erstes Spiel gemacht. Der Gegner hatte einen guten Plan und ließ im ersten Abschnitt nicht viel zu. Im zweiten Durchgang haben wir dann aber unsere Tore schön herausgespielt.“ Mario Marinic (TSG-Torjäger): „Es war wichtig mit einem Sieg zu starten. Die erste Hälfte von uns war durchwachsen. Wie leisteten uns viele Fehler im Spielaufbau. Der Gegner hatte da auch gute Chancen. Im zweiten Durchgang haben wir dann Druck aufgebaut. Nach der Führung wurden bei uns die Beine lockerer und wir haben noch einen verdienten Sieg herausgeschossen.“ Stimmen zum Spiel

 

  • Created on .

Hier findet ihr uns

Anschrift

Haupt- und Postanschrift
TSG Backnang Fußball 1919 e.V
Geschäftsstelle Etzwiesensportplatz
Etzwiesen 3
DE - 71522 Backnang
 
Öffnungszeiten
nach telefonischer Vereinbarung
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

FWD Einsatz Logo rgb 

Unser Hauptsponsor

logo voba

GOLD PARTNER

Silber Partner

Apperger Idler
Burger Schloz
hawa verpackung GmbH
Intersport Hettich
Küche und Design
Lorch Schweißtechnik
Optik Kraemer
RTS
SwBK
Tesat
Uhlsport
Sponsor werden

Bronze Partner

Aspa
Backnangstrom
Beis Creations
Bitburger
Etiketten Becker
feucht
gn bauphysik
HEM expert
körperreich
Lutz
Murrtal Werte
NFZ
Pfennigwerth
Seefeldt Direktmarketing
Step by step
Transport Joker
Town&Country

Basis Partner

Academy Fahrschule Rupp
AML Schädlingsbekämpfung
Benignus
Bolckmans
Conespirit
DERBau
ecowash
fritz
Gasthof zur Eintracht
Haller Wildbadquelle
Hausgeräte Depot
Indy Cart
johannes apotheke
kälte stoppel
kerres anlagensysteme
Lux7ieben
malerey freygang
PD Hausservice
physio max
risto
Selig
storchen
Thalassa Restaurant
therapiezentrum
architekt weller
wws
Wir. Miteinander. Füreinander.