TSG Backnang Fußball 1919 e.V.

  • Die Volksbank Backnang präsentiert unsere Verbandsliga Mannschaft
  • hinten:
    Mert Tasdelen, Niklas Kalafatis, Marcus Kasongo-Ndijele, Marc Bitzer, Thomas Doser, Michl BauLer, Leon Maier, Loris Maier, Julian Geldner, Yannik Dannhäuser, Shqiprim Binakaj

    Mitte:
    Marc Erdmann, Bernd Dannhäuser, Rolf Wörner, Marc Hess, Julian Schieber, Mario Marinic, David Kienast, Volker Max, Michael Quattlender, Volksbank Vorstand Jürgen Schwab

    vorne:
    Benito Baez-Ayala, Niklas Pollex, Adnan Rakic, Julian Guttenson, Marcel Knauss, Mika Wilhelm, Oguzhan Biyik, Sebastian Gleissner, Christian Weiller

    Es fehlen Patrick Tichy und Louis Wiesheu

Julian Schieber im Interview!

Schieber_Bild_Interview.jpeg

Herzlich Willkommen in den Etzwiesen Julian! Der TSG ist mit Deiner Verpflichtung als Co-Trainer ein echter Transfer-Coup gelungen. Die TSG-Fans werden Dich sicherlich mit großer Freude an Deiner alten Wirkungsstätte willkommen heißen. Wie kam es dazu bzw. was hat Dich in den Gesprächen überzeugt die Rolle des Co-Trainers beim Backnanger Oberligisten ab dem 01.07.21 zu übernehmen?

Ich hatte in den letzten Wochen und Monaten viel Zeit, um darüber nachzudenken, wie es weitergehen könnte bei mir. Die Pandemie hat meinen Wunsch, nochmals in Asien Fußball zu spielen, erschwert und verhindert. Dann hat mich Marc Erdmann kontaktiert, und wir hatten mehrere gute Gespräche. Daraus hat sich etwas Positives entwickelt und so kam es zu dieser Entscheidung.


In Deiner Karriere warst Du ausschließlich bei Traditionsvereinen unter Vertrag. Mit der TSG bist Du wieder bei einem Traditionsverein.  Ist das ein Zufall oder spielt Tradition im Fußball für Dich auch eine wichtige Rolle bei Deinen bisherigen Entscheidungen?

Tradition und Fußball gehören für mich einfach zusammen, Tradition verbindet Fans, Verein und das Umfeld mit Emotionen, das habe ich bei allen Clubs bei denen ich war gespürt und genossen.


Dein Vertrag beim FC Augsburg endet am 30.06.21. Fällt Dir der Abschied aus dem Profifußball zunehmend schwer je näher das Ende Deines letzten Vertrages im bezahlten Fußball näher rückt? Sicherlich gab es auch weitere interessante Anfragen. Was gab den Ausschlag dem Backnanger Traditionsverein das JA-Wort zu geben? Ist es für Dich ein Rückschritt bzw. möchtest Du die Sache nun etwas „entspannter“ angehen lassen oder brennst Du für Deinen neuen Aufgabenbereich?

Die Entscheidung fiel nicht leicht, ich hatte aber lange Zeit darüber nachzudenken. Der Körper hat mir immer wieder gezeigt, dass ich bei diesem Leistungsniveau Rückschläge erleide. Und wenn man weiß, was 100 Prozent Leistungsfähigkeit bedeuten und man diese nicht mehr voll erfüllen kann, dann wird man sich selbst nicht mehr gerecht. Ich fühle mich jetzt wieder körperlich gut, das will ich noch lange erhalten. Daher ist dieser Schritt zwar schmerzhaft aber für mich auch absolut akzeptierbar. Was dabei hilft: Ich freue mich auf die neue Aufgabe und bin sehr gespannt was mich erwartet. Ich werde sie mit Demut aber voller Energie und Leidenschaft angehen.


Welche Rolle nimmt bei der Entscheidung Deine Familie ein, welche sicherlich in den vergangenen Jahren oft zurückstecken musste. Dein Sohn scheint auch begeisterter Fußballer zu sein. Welche Position spielt er und wird auch er sich der TSG anschließen?      

Mittlerweile habe ich neben meiner tollen Frau auch drei tolle Kinder. Familie bedeutet mir sehr viel und Zeit mit ihr zu verbringen ist unbezahlbar. Wir sind froh jetzt endlich sagen zu können das wir zuhause angekommen sind.
Mein 7-jähriger Sohn James spielt sehr gerne Fußball. Er ist bereits bei der TSG und die ersten Einheiten bei seinem neuen Team haben ihm gut gefallen. Leider muss er sich durch die Pandemie wieder gedulden, bis das Training wieder stattfindet. Er schießt gerne Tore und geht vorne drauf, sieht nach einem Stürmer aus. ;-)


Die TSG hat sich bei den Aktiven in den letzten Jahren sportlich sehr gut weiterentwickelt. Auch mit einem sehr stark besetzten Aufsichtsrat sollen weitere Projekte angegangen werden. In der Saison 2005/2006 hast Du bereits in der U17-Bundesliga unser Trikot getragen. Wie hast Du die Entwicklung der TSG aus der Ferne wahrgenommen bzw. welche persönlichen und sportlichen Ziele möchtest Du verfolgen?      

Das ist schon eine Weile her, dass ich das Trikot der TSG trug, damals war die Jugend dort sehr hoch angesehen in der Region, Backnang war oft der Favorit und hat großen Respekt genossen. Das Blatt hat sich in den letzten Jahren gewendet, die Jugend hat den Anschluss an höhere Spielklassen leider verloren und muss jetzt wieder von unten anfangen, die erste Mannschaft hat den Aufstieg in die Oberliga geschafft, dort wollen wir bleiben, dort wollen wir uns weiterentwickeln.


Du hast unter sehr namhaften Trainern (u.a. Jürgen Klopp, Pal Dardai, Bruno Labbadia Dieter Hecking ...) in deiner Profikarriere trainiert. Welche Erfahrungen kannst Du den Jungs aus Deiner Profilaufbahn mitgeben bzw. wo siehst Du Deine persönlichen Stärken im künftigen Aufgabengebiet?

Ich hatte das Glück unter vielen tollen Trainern arbeiten zu dürfen, der prominenteste ist natürlich Jürgen Klopp.
Jeder Trainer hat seine eigene Art, seine eigene Herangehensweise. Ich selber will authentisch bleiben, ich bin neu auf dieser Position und muss Dinge neu erlernen. Aber natürlich hat man gute Eigenschaften all seiner Trainer verinnerlicht. Disziplin, Leidenschaft und Siegeswille gehören auf jeden Fall dazu. 


An der Seite des neuen Cheftrainers nimmst Du künftig die Rolle des „starken“ Co-Trainers ein. Wie sieht die Rollenverteilung im Detail aus? Womit können sowohl Mario als auch Du voneinander profitieren in der Zusammenarbeit?

Die Gespräche zwischen Mario und mir haben gezeigt, dass wir beide ähnlich ticken und gleiche Ansichten haben. Sein Wunsch ist es, zu spielen aber es darf sowohl sein Spiel als auch der Trainerposten nicht darunter leiden. Ich versuche mich so einzubringen, dass alles funktioniert. Es wird eine enge Zusammenarbeit werden. Wir beide sind zuversichtlich und voller Vorfreude 


Was sind dabei Deine persönlichen Ziele und die Ziele welche Du mit der TSG erreichen möchtest? Wo kannst Du Dich hier evtl. auch außerhalb des Spielfelds mit Deiner Strahlkraft einbringen damit sich auch strukturell und personell die positive Entwicklung der letzten Jahre weiter fortsetzt?  

In meiner aktiven Fußballzeit hatte ich fünf tolle Bundesligisten, da waren die Strukturen und Gegebenheiten immer auf höchstem Niveau, ich kenne die Oberliga noch nicht, es ist aber gehobener Amateurfussball. Ich muss mir wirklich erst einen Überblick verschaffen. Aber ich werde meine Erfahrungswerte einbringen und die Dinge die ich für wichtig halte klar ansprechen. Aber am Ende zählen – wie überall – Tore und Punkte...


Es ist nicht geplant oder beabsichtigt das Du auch für unseren Verein nochmals auf Torejagd gehen wirst. Kannst Du es aber gänzlich ausschließen das Du vielleicht doch noch als Spieler in den Etzwiesen zum Einsatz kommst, wenn z.B. eine Notsituation durch Verletzungen etc. eintreten sollte?   

Besondere Situationen brauchen besondere Maßnahmen. Es gibt aber jetzt keinen Grund, darüber zu diskutieren oder zu spekulieren.


Kennst Du schon einige Spieler im aktuellen TSG-Kader bzw. wie und welche ersten Eindrücke des Kaders bzw. auch der Oberliga Baden-Württemberg möchtest Du Dir in den nächsten Wochen verschaffen?  

Mit Chips habe ich damals in der Jugend zusammengespielt, er war damals schon ein sehr guter Techniker und feiner Kicker, Oz unseren Kapitän kenne ich auch. Durch die Gespräche mit Marc und Mario habe ich einen ersten Eindruck bekommen. Es erwartet mich eine sehr nette und fleißige Mannschaft, ich freue mich darauf, das Team kennen zu lernen. Das klappt beim Training am besten.

  • Created on .

Hier findet ihr uns

Anschrift

Haupt- und Postanschrift
TSG Backnang Fußball 1919 e.V
Geschäftsstelle Etzwiesensportplatz
Etzwiesen 3
DE - 71522 Backnang
 
Öffnungszeiten
nach telefonischer Vereinbarung
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

FWD Einsatz Logo rgb 

Unser Hauptsponsor

logo voba

GOLD PARTNER

Silber Partner

Apperger Idler
Burger Schloz
hawa verpackung GmbH
Intersport Hettich
Küche und Design
Lorch Schweißtechnik
Optik Kraemer
RTS
SwBK
Tesat
Uhlsport
Sponsor werden

Bronze Partner

Aspa
Backnangstrom
Beis Creations
Bitburger
Etiketten Becker
feucht
gn bauphysik
HEM expert
körperreich
Lutz
Murrtal Werte
NFZ
Pfennigwerth
Seefeldt Direktmarketing
Step by step
Transport Joker
Town&Country

Basis Partner

Academy Fahrschule Rupp
AML Schädlingsbekämpfung
Benignus
Bolckmans
Conespirit
DERBau
ecowash
fritz
Gasthof zur Eintracht
Haller Wildbadquelle
Hausgeräte Depot
Indy Cart
johannes apotheke
kälte stoppel
kerres anlagensysteme
Lux7ieben
malerey freygang
PD Hausservice
physio max
risto
Selig
storchen
Thalassa Restaurant
therapiezentrum
architekt weller
wws
Wir. Miteinander. Füreinander.