TSG Backnang Fußball 1919 e.V.

  • Die Volksbank Backnang präsentiert unsere Verbandsliga Mannschaft
  • hinten:
    Mert Tasdelen, Niklas Kalafatis, Marcus Kasongo-Ndijele, Marc Bitzer, Thomas Doser, Michl BauLer, Leon Maier, Loris Maier, Julian Geldner, Yannik Dannhäuser, Shqiprim Binakaj

    Mitte:
    Marc Erdmann, Bernd Dannhäuser, Rolf Wörner, Marc Hess, Julian Schieber, Mario Marinic, David Kienast, Volker Max, Michael Quattlender, Volksbank Vorstand Jürgen Schwab

    vorne:
    Benito Baez-Ayala, Niklas Pollex, Adnan Rakic, Julian Guttenson, Marcel Knauss, Mika Wilhelm, Oguzhan Biyik, Sebastian Gleissner, Christian Weiller

    Es fehlen Patrick Tichy und Louis Wiesheu

Nachholspiel gegen SGV Freiberg am 22.09.21

Personaldecke der TSG Backnang wird immer dünner!

Beim Fußball-Oberligisten aus Backnang ist der Kader an einsatzfähigen Spielern vor dem Nachholspiel am morgigen Mittwoch noch kleiner geworden. Trotzdem will der Tabellenführer ab 17.15 Uhr in der Heimpartie gegen den Aufstiegsaspiranten SGV Freiberg etwas Zählbares holen.

Bei der TSG Backnang läuft es sehr gut. Der Klub aus den Etzwiesen führt nach neun Spieltagen die Tabelle in der Oberliga an. Fünf Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage – das ist die derzeitige Bilanz. Dabei muss Spielertrainer Mario Marinic allerdings auch viel improvisieren. Das liegt daran, dass die personelle Lage beim Spitzenreiter sehr angespannt ist. Die englischen Wochen tun dabei ihr Übriges. Die nächste Belastung steht bereits am morgigen Mittwoch an. Und da bessert sich die Situation bei den Backnangern nicht. Marinic muss aufgrund muskulärer Probleme weiterhin passen. „Für das Mittwochspiel wird es sehr eng, dass ich spielen kann“, sagt der Spielertrainer. Wohl nicht dabei sein kann auch Kapitän Oguzhan Biyik, der sich weiterhin mit Adduktorenproblemen herumplagt. Zwar stehen bei dem Mittelfeldstrategen noch Untersuchungen an, aber sein morgiger Einsatz ist sehr fraglich. Ebenfalls nicht spielen wird Shqiprim Binakaj, der einen Muskelfaserriss auskuriert.

Backnanger stecken die Rückschläge sehr gut weg und punkten fleißig

Klar ist hingegen, dass mit einem Einsatz von bereits länger ausfallenden TSG-Akteuren nicht zu rechnen ist. Das trifft auch auf Michl Bauer nach dem Kreuzbandriss und auf Niklas Pollex mit Beschwerden am Wadenbein sowie auf Thomas Doser nach der Platzwunde am Kopf zu. Zu ihnen gesellt sich Jannik Dannhäußer. Der Defensivmann hatte beim 4:2-Heimsieg am vergangenen Samstag gegen den FV Ravensburg die Rote Karte gesehen. „Wir haben noch keinen Bescheid bekommen, wie lange er gesperrt sein wird“, sagt Marinic. Er geht aber davon aus, dass Dannhäußer mindestens zwei Spiele aussetzen muss. Einziger Lichtblick bei der personellen Situation ist, dass Louis Wiesheu seine Sperre nach der Gelb-Roten Karte abgesessen hat und am morgigen Mittwoch wieder zur Verfügung steht.

Die TSG hat aber in den vergangenen Partien bewiesen, dass sie die Rückschläge wegstecken kann. „Ein großes Kompliment an die Mannschaft“, sagt Spielertrainer Mario Marinic. Er veränderte auch zuletzt die Taktik. „Gegen Ravensburg standen wir tiefer und haben auf Konter gelauert.“ Dies ging beim 4:2-Heimerfolg. Ob die TSG mit der gleichen Ausrichtung in der Nachholpartie gegen den SGV Freiberg spielen wird, lässt Marinic noch offen. „Ich habe einige Ideen im Kopf.“ Der Spielertrainer weist zudem darauf hin, dass der morgige Kontrahent ein ganz anderes Kaliber sein wird. „Freiberg ist ein attraktiver Gegner und hat einen sehr starken Kader, der bald für zwei Topmannschaften reicht“, sagt Marinic und schiebt nach: „Freiberg ist eigentlich für uns kein Maßstab, doch in einem Spiel ist alles möglich.“ Mut dürfte der TSG auf jeden Fall der Blick auf die bisherige Bilanz mit den Freibergern machen. In den vergangenen sechs Duellen gab es drei Backnanger Siege und drei Unentschieden.

Beim letzten Aufeinandertreffen am 22. August 2020 trennten sich beide Mannschaften 1:1. Ein ähnliches Resultat würden die Backnanger bestimmt sofort unterschreiben, für die Freiberger um den Ex-TSG-Trainer Evangelos Sbonias wäre es zu wenig. Der SGV ist nicht gut in die Oberliga gestartet und steht mit elf Punkten aus sechs Spielen auf Rang acht, hat allerdings zwei Partien weniger als die TSG ausgetragen. Das Spiel am Samstag gegen den SV Linx fiel kurzfristig aufgrund mehrerer Coronafälle bei Linx aus. „Die Tabelle ist derzeit noch sehr verzerrt. Wenn die Freiberger ihre Nachholspiele gewinnen, sind sie wieder ganz oben dabei“, erklärt TSG-Spielertrainer Mario Marinic. Er freut sich vielmehr über seine Mannschaft. „Wir genießen den Moment. Unsere 19 Punkte haben wir gegen den Abstieg gesammelt.“ Wenn morgen mindestens ein Zähler hinzukommen würde, wären Marinic und seine Mannschaft mit Sicherheit sehr froh.

Quelle: BKZ vom 21.09.21

  • Created on .

Hier findet ihr uns

Anschrift

Haupt- und Postanschrift
TSG Backnang Fußball 1919 e.V
Geschäftsstelle Etzwiesensportplatz
Etzwiesen 3
DE - 71522 Backnang
 
Öffnungszeiten
nach telefonischer Vereinbarung
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

FWD Einsatz Logo rgb 

Unser Hauptsponsor

logo voba

GOLD PARTNER

Silber Partner

Apperger Idler
Burger Schloz
hawa verpackung GmbH
Intersport Hettich
Küche und Design
Lorch Schweißtechnik
Optik Kraemer
RTS
SwBK
Tesat
Uhlsport
Sponsor werden

Bronze Partner

Aspa
Backnangstrom
Beis Creations
Bitburger
Etiketten Becker
feucht
gn bauphysik
HEM expert
körperreich
Lutz
Murrtal Werte
NFZ
Pfennigwerth
Seefeldt Direktmarketing
Step by step
Transport Joker
Town&Country

Basis Partner

Academy Fahrschule Rupp
AML Schädlingsbekämpfung
Benignus
Bolckmans
Conespirit
DERBau
ecowash
fritz
Gasthof zur Eintracht
Haller Wildbadquelle
Hausgeräte Depot
Indy Cart
johannes apotheke
kälte stoppel
kerres anlagensysteme
Lux7ieben
malerey freygang
PD Hausservice
physio max
risto
Selig
storchen
Thalassa Restaurant
therapiezentrum
architekt weller
wws
Wir. Miteinander. Füreinander.