TSG Backnang Fußball 1919 e.V.

  • Unsere Frauen Mannschaft der Saison 2020/2021
  • hinten:
    Larissa Hähnel, Michelle Keller, Lea Wahl, Jennifer Kuhn, Melanie Knödler

    Mitte:
    Ex-Trainer Andreas Leins, Jana Mende, Justine Keller, Timea Hari, Anika Wahl, Ioanna Milosevic, Bereichsleiter Wolfgang Keller

    vorne:
    Lena-Marie Mögle, Antonela Juric, Carina Bargel, Emily Frank, Denise Nesper, Rahel Lüders, Maria Karipidou, Ex-Co-Trainer Benny Leins

    es fehlen:
    Sina Dietl, Antonia Ruoff, Kim Sailer, Megan Pressburger, Eva Reinhardt, Carina Fleschmann, Ariana Imeri, Fitnesscoach Alexander Rommel
Uhlbach.jpg

Die Favoritenrolle war zu Beginn klar verteilt. Die TSG empfing den Vorletzten TSV Uhlbach, welcher bisher nur einen Punkt in der laufenden Saison ergattern konnte.

Die Etzwiesenelf begann furios. Bereits in der 3. Minute zielte Timea Hari etwas ungenau, so dass der Ball nur auf die Torlatte tropfte und dann ins Aus. Bereits 7 Minuten später hämmerte Emily Frank den Ball auf Uhlbachs Tor, die Torhüterin konnte diesen gerade noch so an die Querlatte lenken. Die höheren Spielanteile lagen deutlich bei Backnang, Uhlbach konnte sich dem Druck der Holder-Elf nicht entziehen und somit wurde die Hartnäckigkeit des Backnanger Teams belohnt. Nach einem Eckball in der 35. Minute war Viktoria Heinrich zur Stelle und lupfte den Ball zum 1:0 ins Uhlbacher Tor. Keine 3 Minuten danach setzte sich Timea Hari auf der rechten Seite gegen 2 Gegenspielerinnen durch und schob den Ball flach unten rechts zur 2:0 Führung ein.

Das TSG-Feuerwerk war aber noch nicht beendet. Die Backnanger blieben am Drücker und erzwangen in der 42. Minute den 3. Treffer. Im Mittelfeld wurde der Ball erobert und auf Lara Gall gepasst, die Richtung Tor davon zog und aufs Tor schoss. Uhlbachs Torhüterin Marie Buchmüller wehrte den Ball noch ab, doch wieder stand Timea Hari Goldrichtig und baute die Führung für Backnang aus.

Mit einer komfortablen 3:0 Führung ging es für die Teams in die 2. Halbzeit. Uhlbach war zwar bemüht den Anschlusstreffer zu erzielen aber die aufmerksame Backnanger Hintermannschaft ließ keine Gefahr aufkommen. Backnang musste nicht mehr viel tun um das Ergebnis über die 90 Minuten zu bringen. Eine gefährliche Aktion gab es noch von Emily Frank die den Ball aus 30 m aufs Uhinger Tor knallte, den die Torhüterin aber gerade noch so aus dem Winkel zur Ecke lenken konnte.

Die Uhlbacher hatten nur eine Chance die zum Anschlusstreffer führte, als Liv Sonntag in der 88. Minute einen Freistoß hoch auf's Tor schoß, der aufgrund der tiefstehenden Sonne für unsere Torfrau schlecht zu sehen war. Verdient war es nicht aber kurz vor Schluss war es für die TSG Backnang kein Problem, den 2. Heimsieg einzufahren.

Somit bleibt das Team von Trainer Manuel Holder auf Platz 4 der Bezirksliga, mit 12 Punkten und einem Torverhältnis von 9:6. Am 30.10. spielte man bereits um 10 Uhr gegen den punktgleichen VfB Obertürkheim!

Es spielten: Creolese, Mögle, Obermeier, Nesper (73. Ebel), Kanat, Hari (45. Bangoura – 61. Schmidt), Alina Gall, Justine Keller, Heinrich, Frank, Lara Gall

TSG_-_Heumaden_02.10.22.jpeg

Am 3. Spieltag der Bezirksliga Rems-Murr/Stuttgart empfingen wir im 2. Heimspiel der Saison den SGM Heumaden/Sillenbuch II. 

Bei starkem Regen und auf dem dadurch sehr rutschigen Kunstrasen konnte das Heimteam um Spielführerin Emily Frank keinen Zugriff auf den Gegner und das Spiel bekommen. 

Die erste Halbzeit plätscherte so vor sich hin, bis ein Weitschuß von Paula Zeller aufgrund des nassen Balles unglücklich in das von Stefania Cerolese gehütete Tor kullerte. Heumaden/Sillenbuch war danach weiter am Drücker, schaffte es aber nicht, der verunsicherten Backnanger Mannschaft einen weiteren Treffer einzuschenken. Dennoch hätte Stürmerin Timea Hari bei einem Kontor den Ausgleich erzielen können, hielt den Ball aber zu lange, so dass sich die gegnerische Torhüterin den Ball schnappen konnte. So ging es mit 0:1 in die Kabinen. 

In der Halbzeit kam das Backnanger Team von Trainer Manuel Holder mit einer ganz anderen Einstellung auf das Spielfeld. Der Kampf auf dem nassen Untergrund wurde angenommen und die Backnanger hatten nun mehr Spielanteile. Dies zeigte sich auch bei einer sehr guten Chance von der eingewechselten Viktoria Heinrich die mit ihrem Schuß am linken Pfosten scheiterte. Heumaden/Sillenbuch versuchte es nur noch mit Schüssen aus der Distanz, welche aber für den sicheren Rückhalt der Backnanger, Stefania Cerolese kein Problem waren. Backnang kämpfte weiter aber die Gastmannschaft verteidigte gut und war auch taktisch immer auf Ballhöhe. 

So gelang den Backnanger Etzwiesengirls heute kein Tor und man musste eine unglückliche 0:1 Niederlage hinnehmen. 

Am kommenden Sonntag reist das Team zum noch punktlosen Konkurrenten TV Oeffingen. 

Es spielten: Creolese, Peter (28. Ruoff), Obermeier, Nesper, Kanat (79. Ebel), Hari, Alina Gall, Keller, Frank, Schmidt (46. Heinrich), Lara Gall

D-Maedels_Teamfoto.png

In der vergangenen Saison starteten wir wieder mit vielen Anfängerinnen die unbedingt Fußball spielen wollten. Schnell hatten wir ca. 20 Mädchen zusammen, so dass wir bereits an der D-Juniorinnenrunde und bei den Spieltagen der E-Juniorinnen teilnehmen konnten. Allerdings mussten wir viel Lehrgeld bezahlen und die Ergebnisse fielen teilweise zweistellig zu unseren Ungunsten aus. Trotzdem blieben die allermeisten Spielerinnen dem Fußball treu. 

D Maedels Spielaufstellung

Die Mädchen trainierten tapfer weiter und wurden stetig besser. In dieser Saison macht es allen noch viel mehr Spaß. Gegen Fellbach und gegen Oeffingen konnte man bereits 2 Siege einfahren, unsere Torspielerin bekommt sogar ein extra Torwarttraining und die jüngeren E-Mädels haben auch schon gewonnen und sind eifrig bei den Spieltagen dabei. 

D Maedels Spiel Hegnach

Wir suchen allerdings weiterhin Mädchen die auch Fußball spielen möchten, da wir in der kommenden Saison ein Team bei den C-Juniorinnen starten lassen möchten. Dafür sollten die interessierten Mädchen Jahrang 2009/2010 sein. Es sind aber auch alle anderen interessierten Mädchen zwischen Jahrgang 2014 und 2011 herzlich zu einem Probetraining eingeladen. 

Bei Fragen dazu einfach schreiben an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Telefon an 0177/4812339. 

Eure TSG Frauen- und Mädchenabteilung

09.08.2022_-_Manuel_Holder.png
Der neue heißt Manuel Holder !
 
wie bereits auch der BKZ zu entnehmen ist, ist es uns gelungen die Position des Trainers der TSG Frauenmannschaft mit Manuel Holder neu zu besetzen.
 
09.08.2022 Manuel Holder
 
Die Neubesetzung war notwendig geworden, nachdem Martin Scholz erklärt hatte, dass er für die neue Saison nicht mehr als Trainer der TSG Frauen zur Verfügung steht.
Martin Scholz wir weiter die Leitung der TSG Geschäftsstelle wahrnehmen und wir bedanken uns recht herzlich für sein Engagement und Einsatz .
 
Manuel Holder ist 37 Jahre alt, Familienvater, stammt aus der reutlinger Ecke und wohnt seit einigen Jahren in Fichtenberg.
Er hat bereits einige Herrenmannschaften, sowie auch 2 Frauenteams in unterschiedlichen Spielklassen trainiert. Darunter auch die Frauenmannschaft des VfR Murrhardt
in der Regionenliga. Nach dem Weggang bzw. Pausieren einiger Stammspielerinnen wird die kommende Saison sicherlich keine einfache werden für die TSG Frauenmannschaft.
Wir trauen aber Manuel zu, dass er es schafft die junge Mannschaft, in die wir einige B-Juniorinnen integriert haben, weiterzuentwickeln und mit ihr die anvisierten Ziele zu erreichen.
 
Viel Erfolg !
06.03.2022_Lauchau.jpg
🔴⚪️ TSG Frauen siegen erneut im Testspiel ! 
 
Etwas überraschend siegten die TSG Frauen auswärts beim starken 1.FC Lauchhau-Lauchäcker 04 e.V in Stuttgart.
Nach früher 0-1 Führung durch T.Hari in der 9. Minute, konnte die Gastgeber nach einer Ecke schnell den 1-1 Ausgleich erzielen.
Wenig später liefen die TSG Frauen nach eigener Ecke in einen Konter und mussten den 2-1 Rückstand hinnehmen. Kurz vor der Halbzeitpause traf E.Frank nach einer Ecke zum 2-2 Ausgleich.
In Spielhälfte zwei hatte der 1. FC zwei gute Chancen die die TSG Torspielerin S.Creolese jeweils souverän klären konnte. Auch Backnang hatte durch T.Hari gute Möglichkeiten die vergeben wurden.
Als alle in der 86. Minute mit einem gerechten Unentschieden gerechnet hatten, traf der Gastgeber ins eigene Netz zum 2-3 Auswärtssieg.
Wir bedanken uns für die faire Spielweise und die Gastfreundschaft. Gerne laden wir Euch im Sommer in die Etzwiesen nach Backnang ein.
 
Viel Erfolg in der Rückrunde.
 
Alles in allem ein guter Test und man kann eine deutliche Entwicklung der TSG Frauen erkennen. Weiter so... 💪👍
 
 
Frauen_Jubel_.jpeg

Unser Frauenteam hatte zwischen dem 09.10. - und 16.10. insgesamt 3 Auswärtsspiele hintereinander zu bestreiten. 

Beim TV Oeffingen, dem Tabellenletzten war es ein zähes Spiel. Wir waren mehr im Ballbesitz, aber die erfahrene Oeffinger Mannschaft verteidigte Tapfer. Auch gingen wir mit unseren Chancen zu fahrlässig um. Bis dann der große Auftritt von Antonia Obermeier kam, die mit einem Lauf über 60m, 5 Gegenspielerinen ausspielte und den Ball wuchtig ins linke obere Tordreick zum 1:0 hämmerte. Wütende Angriffe der Gastgeberinnen wurden abgeblockt und so wurden 3 Auswärtspunkte mit nach Backnang genommen. 

Im Nachholspiel gegen die 2. Vertretung der SGM Oppenweiler/Sulzbach gelang Viktoria Heinrich der Ausgleich zum 1:1, nachdem Oppenweiler bereits in der 6. Minute zum 1:0 traf. Kurz vor der Halbzeit verwertete Hannah Hoffmann einen Abpraller sogar zum 2:1. Oppenweiler stürmte in der 2. Halbzeit auf unser Tor, unsere Abwehr gab alles aber durch 2 Standards der Heimmannschaft gewann Oppenweiler das Spiel mit 3:2. Gegen den Meisterschaftsfavoriten auf deren Platz dennoch ein resepktables Ergebnis, auch wenn wir uns einen Punkt gewünscht hätten. 

Das letze Auswärtsspiel von drei fand dann beim SV Hegnach II statt. Die Regionalliga-Reserve ist immer ein Buch mit 7 Siegeln, da man nie weiß, wer auf dem Platz steht. In diesem Spiel stand das Ergebnis bereits in der 1. Halbzeit fest. In der 5. Minute führten wir mit 1:0, bereits 9 Minuten später gelang Hegnach der Ausgleich. Doch Stürmerin Viktoria Heinrich machte in der 37. Minute alles klar und erzielte die 2:1 Führung welche in der 2. Halbzeit verteidigt wurde und somit zum 2. Auswärtssieg der noch jungen Saison führte. 

Damit stehen wir nach 5 Spieltagen mit 9 Punkten auf Platz 4 der Bezirksliga Rems-Murr/Stuttgart. 

22.05.2022_-_Obertürkheim.jpg

Frauen siegen erneut !

22.05.2022 Obertürkheim

Einen weiteren Auswärtssieg konnten die TSG Frauen beim VFB Obertürkheim einfahren.

Nach dem 2-1 Heimsieg gegen den FSV Waldebene Stuttgart-Ost in der Vorwoche, musste die TSG abwesenheitsbedingt auf Spielerinnen verzichten, Die starke Serie wollte man unbedingt fortsetzen und so spielte man vom Anpfiff an konzentriert gegen einen starken Gegner. Offensiv ergaben sich wenig Torchancen auf bedein Seiten und das Spielgeschehen spielte sich hauptsächlich im Mittelfeld ab. Bis zur Halbzeit war es dadurch ein richtiger Abnutzungskampf der zwei Teams.

Nach dem Wechsel präsentierte sich der Gast aus dem Murrtal aggressiver in den Zweikämpfen und konnte sich durch T.Hari und V.Heinrich gute Möglichkeiten erspielen. Es dauerte bis zur 66. Minute, ehe T.Hari nach einem Eckball die 0-1 Führung erzielte. Im Anschluss drückte der Gastgeber aus Stuttgart auf den Ausgleich, blieb aber immer wieder an der gut stehenden Hintermannschaft der TSG hängen. Backnang hatte mehrer Kontermöglichkeiten, die aber vergeben wurden. Erst in der 90. Minute traf E.Frank mit einem sehenswerten Schuss aus 25 Meter. Der Schiedsrichter hatte nach 98. Minuten ein einsehen und beendete das Spiel.

Damit ist die TSG vier Spiele ungeschlagen und erspielte sich sensationelle 10 Punkte bei nur einem Gegentor. Mit diesem Sieg kommen die Etzwiesengirls dem Saisonziel einen weiteren Schritt näher.

 

 

 

 

Hier findet ihr uns

Anschrift

Haupt- und Postanschrift
TSG Backnang Fußball 1919 e.V
Geschäftsstelle Etzwiesensportplatz
Etzwiesen 3
DE - 71522 Backnang
 
Öffnungszeiten
nach telefonischer Vereinbarung
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

FWD Einsatz Logo rgb 

Unser Hauptsponsor

logo voba

GOLD PARTNER

Silber Partner

Apperger Idler
Burger Schloz
hawa verpackung GmbH
Höfliger
HUN-TEC
Intersport Grabert
Küche und Design
Lorch Schweißtechnik
Optik Kraemer
RTS
SwBK
Talbau Haus
Tesat
Uhlsport
Sponsor werden

Bronze Partner

Aspa
Backnangstrom
Beis Creations
Bitburger
Etiketten Becker
feucht
gn bauphysik
HEM expert
körperreich
Lutz
Murrtal Werte
NFZ
Pfennigwerth
Seefeldt Direktmarketing
Step by step
Transport Joker
Town&Country
Veloland

Basis Partner

Academy Fahrschule Rupp
AML Schädlingsbekämpfung
Benignus
Bolckmans
Conespirit
DERBau
ecowash
fritz
Gasthof zur Eintracht
Haller Wildbadquelle
Hausgeräte Depot
Indy Cart
johannes apotheke
kälte stoppel
kerres anlagensysteme
Lux7ieben
malerey freygang
PD Hausservice
physio max
risto
Selig
storchen
tasco e-commerce
Thalassa Restaurant
therapiezentrum
architekt weller
wws
Wir. Miteinander. Füreinander.